ElringKlinger AG
Menü

Lösungen, die elektrisieren.
Bereits heute in Serie gefertigt.

Die Automobilindustrie ist im Aufbruch. Energie und Energieeffizienz werden zum zentralen Thema. Kosten- und umweltbewusste Verbraucher möchten Fahrzeuge mit geringerem Kraftstoffverbrauch und weniger Emissionen. Weltweit verschärfen sich Abgasnormen zur Verringerung des CO2-Ausstoßes. Hinzu kommt die Förderung der Elektromobilität in Großstädten und Ballungszentren.

ElringKlinger bietet auch im Bereich Elektromobilität, wie bei allen Produkten, Zuverlässigkeit aus einer Hand: Von der ersten Idee, über die Konstruktion und Prototypenerstellung, die Prüfung und Absicherung bis hin zur Serienfertigung.

Unsere Kompetenz – Komponenten für Energiespeichersysteme

Ein effizienter Energiespeicher gilt als Schlüsseltechnologie auf dem Weg zu einem zukunftsfähigen Elektrofahrzeug. Maximale Leistung und Ladekapazität sowie absolute Sicherheit bei der Stromführung sind das Ziel. Und das bei möglichst geringem Gewicht. ElringKlinger gestaltet aktiv die Fahrzeugtechnologie von morgen mit. Seit Anfang 2011 produzieren wir leistungsstarke Zellkontaktiersysteme in wirtschaftlicher Serienfertigung. Die Entwicklung weiterer marktfähiger Komponenten für Lithium-Ionen-Batterien treiben wir genauso voran wie die ständige Optimierung unserer Prozesse. Materialauswahl, Konstruktion und Verschweißung der Bauteile werden spezifisch an die Anforderungen unserer Kunden angepasst.


Unsere Produkte

Zellkontaktiersysteme

Zellkontaktiersysteme von ElringKlinger. Innovativ, all-in-one, wirtschaftlich.

Unsere hochstromfähigen Zellkontaktiermodule für Lithium-Ionen-Batterien sind exakt auf die jeweiligen Kundenvorgaben abgestimmt und werden direkt auf den Zellverbund aufgesetzt und verschweißt. All-in-one und maßgeschneidert.

Weitere Pluspunkte: Thermische Zellausdehnungen werden optimal kompensiert; die erforderliche Sensorik zur Überwachung von Spannungen und Temperaturen ist bereits integriert. Sie eignen sich sowohl für den Einsatz in Hybrid- als auch in reinen Elektrofahrzeugen.

Zellkontaktiersysteme von ElringKlinger werden in vollautomatisierter Inline-Fertigung produziert und bestehen aus einem Trägerrahmen zur Aufnahme von Busbars und Elektronikkomponenten. Die Busbars verfügen über ein Kompensationselement zur Reduzierung der Krafteinwirkung auf die Zellterminals. Spannungsabgriffe dienen zur Überwachung der Zellen und ermöglichen aktives/passives Zellbalancing. Die dazugehörige Temperaturüberwachung ist im Zellkontaktiersystem integriert.

Jedes unserer Zellkontaktiersysteme wird mehrfach geprüft, bevor es an unsere Kunden versandt wird.

Module als Systemlösung

Module als Systemlösung

ElringKlinger liefert auch Komplettlösungen – beispielsweise ein 48V-Modul, das eine Energie von 1,7 kWh liefert oder ein 24V-Modul mit 750 Wh.
Die integrierten Komponenten können kundenspezifisch ausgelegt werden, die Zellauswahl kann dabei anwendungsorientiert erfolgen. Darüber hinaus kann das modular aufgebaute Konzept als „Stand-Alone“-Variante sowie im Verbund mit mehreren Modulen als Hochvoltspeicher eingesetzt werden.

Busbars

Busbars

Busbars übernehmen die Stromführung zwischen den einzelnen Zellen eines Moduls. Dabei müssen sie einerseits möglichst flexibel und dünn sein, um Toleranzen zwischen den Zellen auszugleichen. Andererseits sollen sehr hohe Ströme übertragen werden, wofür ein großer Querschnitt erforderlich ist. Die spezifischen Verbindungslösungen von ElringKlinger bieten sowohl die erforderliche Flexibilität als auch die passenden Querschnitte für eine bestmögliche Stromtragfähigkeit.

Gewichtsoptimierte Batteriegehäuse

Gewichtsoptimierte Batteriegehäuse

Wir bieten auch Gehäuse für Energiespeicher mit aktiven/passiven Kühlungskomponenten und Überwachungselektronik an. Zusatzkomponenten wie Dichtungen, Inserts uns Druckausgleichselemente können nach Kundenanforderungen integriert werden. Das Besondere an unseren Gehäusen: Sie werden in Leichtbauweise gefertigt. Die Ausführung erfolgt selbstverständlich gemäß elektromagnetischer Verträglichkeit. 

Zellgehäuse

Zellgehäuse

Durch den Einsatz erprobter Fügeverfahren können bereits im Zellgehäuse notwendige Materialübergänge realisiert werden. Integrierte Sicherheitseinrichtungen, wie eine Überdrucksicherung, die das Gehäuse im Falle eines thermischen Ereignisses in der Zelle entlastet, finden in unseren Zellgehäusen Anwendung.

Druckausgleichselemente

Druckausgleichselemente

Das Gehäuse eines Energiespeichers stellt ein großes, abgeschlossenes Luftvolumen dar. Um Schädigungen zu vermeiden, ist ein Druckausgleich mit der Umgebung erforderlich.

Druckausgleichselemente von ElringKlinger mit integrierter Sicherheitsfunktion kompensieren Druckunterschiede. Durch die zusätzlich integrierte Not-Entgasungsfunktion gibt das Druckausgleichselement im Falle der Ausgasung einer Batteriezelle einen großen Öffnungsquerschnitt frei und ermöglicht so eine kontrollierte Entgasung aus dem Modulgehäuse. Durch den Einsatz einer eigens entwickelten porösen PTFE-Membran sind wir zudem in der Lage, Luftleitwerte bestmöglich anzupassen. Hierbei profitieren wir von der PTFE-Materialkompetenz unserer Tochtergesellschaft ElringKlinger Kunststofftechnik GmbH.


Prüf- und Absicherungslabor. Entwicklungsleistungen made by ElringKlinger.

In unserem eigens aufgebauten Entwicklungszentrum für Elektromobilität sind alle erforderlichen Prüf- und Absicherungseinrichtungen unter einem Dach vereint. Ob mechanische, elektrische oder chemische Absicherung – wir beherrschen sämtliche Verfahren und können unseren Kunden so optimale Voraussetzungen bieten, um neue Wege zu gehen und Ziele schneller zu erreichen – auch für Kleinserien. Auch andere Automobilzulieferer nutzen gerne unsere Kompetenz und lassen Prüfungen durch uns ausführen. Zuverlässig, wirtschaftlich, umfassend.