ElringKlinger AG
Menü

ElringKlinger AG und Gymnasium Münsingen vereinbaren Kooperation

Dettingen/Erms, Münsingen, 13. Februar 2018

Die ElringKlinger AG und das Gymnasium Münsingen haben heute eine Bildungspartnerschaft geschlossen. Ziel der Kooperation ist es, Schülerinnen und Schülern Einblicke in ein global agierendes Unternehmen sowie praktische Erfahrungen zu ermöglichen und ihnen hierdurch die Berufsorientierung zu erleichtern.

„Kooperationen mit außerschulischen Partnern sind für uns essentiell. Wir sind sehr froh, dass wir die ElringKlinger AG – einem internationalen Unternehmen, das in der Region verwurzelt ist – als Partner gewinnen konnten“, freut sich Matthias Fuchs, Studiendirektor des Gymnasiums Münsingen.

Die Inhalte der Kooperation unterteilen sich in folgende Bereiche. Das Projekt „Power4School“ umfasst einen Teil im schulischen Physikunterricht der 9. Klasse und eine Einheit im Unternehmen. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten an Stationen Experimente zum Thema Energieumwandlung.

Das Unternehmen informiert über allgemeine Wirtschaftsthemen und trägt zu einem praxisnahen Unterricht bei. Im Betrieb präsentieren sie ihre Ergebnisse und wenden sie im Rahmen eines praktischen Projekts in der Ausbildungswerkstatt an. Dort lernen sie betriebliche Abläufe eines Industrieunternehmens und verschiedene Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten kennen. Die Auszubildenden von ElringKlinger werden nach Möglichkeit in die Projekte integriert.

Im Juli findet regelmäßig der Studieninformationstag der Schule statt, an dem alle Schülerinnen und Schüler der Oberstufe teilnehmen. Dort stellt ElringKlinger Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten vor.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 nehmen am Tag der beruflichen Orientierung an einem Bewerbungstraining teil, zu dem das Unternehmen ein Modul anbietet.

Abschließend besuchen Schülerinnen und Schüler den INFO-Tag für Ausbildung und Studium der ElringKlinger AG. „Wir erhoffen uns hierdurch interessante Bewerbungen von Schülerinnen und Schülern, die unser Unternehmen bereits kennenlernen konnten“, sagt Dr. Lucy Tengbeh, Director Training & Development bei ElringKlinger.

Die Unterzeichnung des Kooperationsvertrags fand am Hauptsitz des Automobilzulieferers in Dettingen/Erms statt.

 

Über die ElringKlinger-Gruppe

Als Automobilzulieferer ist ElringKlinger ein verlässlicher Partner für die Hersteller, um die Mobilität der Zukunft zu gestalten. Ob optimierter Verbrennungsmotor, leistungsfähiger Hybridmotor oder umweltfreundliche Batterie- und Brennstoffzellentechnologie – ElringKlinger bietet für alle Antriebsarten entsprechende Lösungen. Innovative Leichtbaukonzepte reduzieren das Fahrzeuggewicht, wodurch sich entweder bei Verbrennungsmotoren der Kraftstoffverbrauch samt CO2-Ausstoß verringert oder bei alternativen Antrieben die Reichweite erhöht.
Für die immer komplexeren Verbrennungsmotoren entwickelt der Konzern sein Leistungsspektrum rund um Dichtungen kontinuierlich weiter, um stets den höchsten Anforderungen gerecht zu werden. Lösungen der thermischen und akustischen Abschirmtechnik runden das Angebot ab. Produkte aus dem Hochleistungskunststoff PTFE – auch für Branchen außerhalb der Automobilindustrie – ergänzen das Portfolio. Insgesamt engagieren sich innerhalb des ElringKlinger-Konzerns über 9.000 Menschen an rund 50 Standorten weltweit.

Pressekontakt
ElringKlinger AG
Peter Renz
Corporate Communications
Max-Eyth-Str. 2
72581 Dettingen/Erms

E-Mail  Peter.Renz@elringklinger.com
Fon        07123/724-639

 

Matthias Fuchs, Studiendirektor des Gymnasiums Münsingen (links) und Dr. Lucy Tengbeh, Director Training & Development bei ElringKlinger unterzeichnen die Partnerschaft.


Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten. 
Weitere Informationen erhalten Sie von: 

ElringKlinger AG 
Andreas Brändle 
Marketing & Communications 
Max-Eyth-Straße 2 
D-72581 Dettingen/Erms 
Fon +49 7123 724-256 
Fax +49 7123 724-85 256 
E-Mail andreas.braendle@elringklinger.com