ElringKlinger AG
Menü

Dank Brennstoffzellenstack von ElringKlinger: Schneefahrzeug fährt emissionsfrei

Dettingen/Erms (Deutschland), 3. März 2020

Der Ski-Weltcup im österreichischen Hinterstoder bildete den passenden Rahmen für die Präsentation einer wasserstoffbasierten Produktinnovation für den Wintertourismus. Vorgestellt wurde der „Lynx HySnow“ des Motorenherstellers Rotax. Dabei handelt es sich um das erste emissionsfreie Schneefahrzeug, das von einem E-Antrieb mit Brennstoffzelle angetrieben wird. ElringKlinger gehörte zu den Partnerunternehmen dieses Projekts und stattete das Schneemobil mit einem Brennstoffzellenstack auf der Plattform NM5 aus.

Nach mehreren Jahren intensiver Forschung und Entwicklung wurde der Motorschlitten als Konzeptfahrzeug nun erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Als Basis diente ein konventionelles Schneefahrzeug, wie es bereits seit Jahren in diversen Skigebieten zum Einsatz kommt. Das Fahrzeug wurde komplett umgerüstet und mit einem Elektroantrieb samt Brennstoffzelle ausgestattet.

Durch seinen emissionsfreien Antrieb ist der Lynx HySnow nicht nur ein Vorzeigeprojekt in Sachen Nachhaltigkeit – der benötigte Wasserstoff wird vor Ort mittels Elektrolyse aus Solarstrom erzeugt –, sondern überzeugt auch mit weiteren Vorzügen: Dem innovativen Antriebssystem ist es zu verdanken, dass das Fahrzeug nahezu geräuschlos fährt und insbesondere bei sehr niedrigen Temperaturen erhebliche Vorteile gegenüber rein elektrisch angetriebenen Fahrzeugen bietet. Zudem werden höhere Reichweiten und bessere Beschleunigungswerte als mit einem herkömmlichen Elektroantrieb erreicht. Die Einsatzmöglichkeiten des Lynx HySnow werden vorrangig im Wintertourismus gesehen.

Der von ElringKlinger entwickelte und produzierte PEM-Brennstoffzellenstack NM5 ist eine von derzeit drei standardisierten Stackplattformen mit unterschiedlichen Leistungsbereichen. Der NM5 weist eine elektrische Leistung von 6 bis maximal 70 kWel auf. Er ist daher für den Einsatz in leichten Nutzfahrzeugen und vergleichbaren Anwendungen bestens geeignet. Betrieben wird der Stack mit Wasserstoff und Luft, die Kühlung übernimmt ein kommerzielles glykolhaltiges Kühlmittel für Brennstoffzellen.


Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten. 
Weitere Informationen erhalten Sie von: 

ElringKlinger AG 
Andreas Brändle 
Marketing & Communications 
Max-Eyth-Straße 2 
D-72581 Dettingen/Erms 
Fon +49 7123 724-256 
Fax +49 7123 724-85 256 
E-Mail andreas.braendle@elringklinger.com