ElringKlinger AG
Menü

Brennstoffzellenstack von ElringKlinger im Rahmen von europäischem F&E-Projekt als „Best Success Story“ ausgezeichnet

Die ElringKlinger AG hat erfolgreich einen Niedertemperatur-Brennstoffzellenstack (NM12) mit sehr hoher Leistungsdichte entwickelt. Im Rahmen von VOLUMETRIQ, einem durch die Europäische Kommission geförderten Projekt, präsentierte ElringKlinger PEMFC-Stacks mit außerordentlichen Leistungsdaten, die neue Maßstäbe auf internatio­naler Ebene setzen. Die NM12-Stacks sind sowohl für den Einsatz in Pkw als auch in Nutzfahrzeugen und anderen Anwendungen mit hohen Leistungsanforde­rungen geeignet.

Der von ElringKlinger entwickelte Brennstoffzellenstack ist wesentlicher Bestandteil des von der Europäischen Kommission und dem Fuel Cell and Hydrogen Joint Undertaking (FCH JU) geförderten Forschungs- und Entwicklungsprojekts VOLUMETRIQ. Maßgeblich beteiligt an der Entwicklung der Zellkomponenten waren weiterhin die Partner Johnson Matthey Fuel Cells, Solvay Specialty Polymers und CNRS Montpellier. Die Plattform NM12 weist außerordentliche Leistungsdaten auf: Die volumetrische Leistungsdichte liegt bei 5,7 kW/l. Mit einer Stromdichte von 2,5 A/cm² konnte zudem ein zentrales Projektziel erreicht werden, was die hohe Leistungsfähigkeit unterstreicht.

Die von ElringKlinger gezeigte Innovationsfähigkeit in der Brennstoffzellenentwicklung stieß im internationalen Vergleich auf große Resonanz: Bei den FCH JU Awards 2019 konnte sich ElringKlinger mit dem Projekt VOLUMETRIQ als „Best Success Story“ im Bereich „Hydrogen & Fuel Cells“ unter die Preisträger einreihen. Die gestern Abend in Brüssel verliehenen FCH JU Awards zeichnen besonders erfolgreiche und innovative Projekte im Bereich der Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnologie in Europa aus.

„Mit der Niedertemperatur-Brennstoffzelle NM12 präsentiert ElringKlinger einen PEMFC­­-Stack auf Basis metallischer Bipolarplatten mit einer elektrischen Leistung von bis zu 150 kWel für Automobil- und Nutzfahrzeuganwendungen. Damit haben wir eine Stackplattform entwickelt, die mit ihren Leistungskennzahlen neue Maßstäbe auf internationaler Ebene setzt. Da unsere Industrialisierungskompetenz bereits bei der Komponentenentwicklung konsequent eingebracht wurde, handelt es sich beim NM12 nun um einen Brennstoffzellenstack, der für die Serienfertigung vorgesehen ist. Dieses Ergebnis steht für die Innovationskraft von ElringKlinger“, erklärt Armin Diez, Vice President E-Mobility and New Business Areas der ElringKlinger AG.

ElringKlinger ist bereits seit über 20 Jahren im Bereich der Brennstoffzellentechnologie aktiv und fokussiert sich hierbei auf PEMFC-Stacks. Sie bieten eine hohe Leistungsdichte und eine hohe Dynamik in der Leistungsbereitstellung, eignen sich hervorragend für mobile Anwendungen und sind – mit einer dezentralen Wasserstoffversorgung – bereits heute einsetzbar.


Über FCH JU
Das Fuel Cells and Hydrogen Joint Undertaking (FCH JU) ist eine öffentlich-private Partnerschaft zur Unterstützung von Forschungs-, Entwicklungs- und Demonstrationstätigkeiten im Bereich der Brennstoffzellen- und Wasserstoffenergietechnologien in Europa. Ziel ist es, die Markteinführung dieser Technologien zu beschleunigen und ihr Potenzial als ein Instrument zur Erreichung eines CO2-armen Energiesystems zu nutzen. Die drei Mitglieder des FCH JU sind die Europäische Kommission, die Brennstoffzellen- und Wasserstoffindustrie, vertreten durch Hydrogen Europe, und die Forschungsgemeinschaft, vertreten durch Hydrogen Europe Research.
www.fch.europa.eu

Über VOLUMETRIQ
VOLUMETRIQ ist ein Projekt im Rahmen des durch die Europäische Kommission koordinierten Förderprogramms Horizon 2020, welches dem Bereich Wasserstoff und Brennstoffzellen zuzuordnen ist. Mit diesem EU Projekt werden Entwicklungsaufgaben zu „Zell- und Stackkomponenten, Stack- und Systemherstellungstechnologien und deren Qualitätssicherung“ finanziert, mit dem Fokus zuverlässige und effiziente Serienfertigung für PEM-Brennstoffzellen zu etablieren.

Dieses Projekt wurde vom Fuel Cells and Hydrogen 2 Joint Undertaking im Rahmen der Zuschussvereinbarung Nr. 671465 finanziert. Dieses Gemeinschaftsunternehmen erhält Unterstützung durch das Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020 der Europäischen Union, Hydrogen Europe und Hydrogen Europe Research.
 www.volumetriq.eu


Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.
Weitere Informationen erhalten Sie von:

ElringKlinger AG 
Dr. Jens Winter 
Strategic Communications 
Max-Eyth-Straße 2 
D-72581 Dettingen/Erms
Fon +49 7123 724-88335 
Fax +49 7123 724-85 8335 
E-Mail jens.winter@elringklinger.com