ElringKlinger AG
Menü

Informationspflicht

Sehr geehrte(r) Besucher(in),

wir möchten Sie an dieser Stelle gerne gemäß unserer gesetzlichen Verpflichtung über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Versand von Finanzberichten informieren. Für Sie soll dabei die größtmögliche Transparenz geschaffen werden.

Verantwortliche Stelle und Kontaktinformationen

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die ElringKlinger AG die verantwortliche Stelle. Diese ist für Sie jederzeit unter folgender Adresse kontaktierbar:

ElringKlinger AG 
Max-Eyth-Straße 2
72581 Dettingen/Erms
Deutschland

Die ElringKlinger AG ist ihrer Pflicht, einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen, entsprechend nachgekommen. Dieser ist folgendermaßen zu erreichen:

Herr Markus Kreder (externer Datenschutzbeauftragter, TMD Secure GmbH)
Lannerstr. 22
41189 Mönchengladbach
Deutschland
Fon: +49 2166 135 98 97
Fax: +49 2166 55 10 93
E-Mail: M.Kreder@tmd-secure.de

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Um personenbezogene Daten verarbeiten zu dürfen, muss die ElringKlinger AG eine Rechtsgrundlage dazu haben. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt demzufolge auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Dieser besagt, dass zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten die explizite Einwilligung zum Versand notwendig ist. Die Daten werden zu keinen anderen Zwecken verarbeitet.

Weitergabe der Daten

Im Rahmen der Verarbeitung Ihrer Daten und zum Versand der Finanzberichte kann es vorkommen, dass die Daten innerhalb des ElringKlinger-Konzerns ausgetauscht werden. Ebenso kann es sein, dass die Daten an Dienstleister zur Abwicklung des Versands weitergegeben werden. Wir stellen hierbei sicher, dass Ihre Daten gemäß den aktuellen datenschutzrechtlichen Verpflichtungen vertraglich geschützt werden. Eine Übermittlung in Drittländer findet nicht statt.

Speicherfrist

Bei der Verarbeitung sind die Grundsätze zum Datenschutz für die ElringKlinger AG maßgebend. Aus diesem Grund ermittelt die ElringKlinger AG die Speicherfristen nach ihrer Notwendigkeit und den gesetzlichen Vorgaben, um diese entsprechend umzusetzen. Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sofern Sie Ihre abgegebene Einwilligung widerrufen.

Ihre Rechte

Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen, haben Sie als betroffene Person, deren Daten verarbeitet werden, jederzeit folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung,
  • Recht auf Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit,
  • Recht auf Widerspruch, insbesondere bei der einer Verarbeitung gemäß Artikel 6, Abs. 1 a) und f) DSGVO,
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Möchten Sie von einem dieser Rechte Gebrauch machen, wenden Sie sich bitte schriftlich formlos an die aufgeführte Kontaktadresse zum Datenschutz. Wenn Sie von Ihrem Recht auf Widerspruch Gebrauch machen möchten, bleibt die bis dato erfolgte Datenverarbeitung davon unberührt.